Was ist eigentlich “ Intuition “ ?

Veröffentlicht in: Allgemein, Beiträge | 0
Was ist Intuition ?

Wir benutzen das Wort Intuition selbstverständlich, nur was bedeutet Intuition eigentlich?

Nach dem Duden ist die Herkunft aus dem mittellateinischen intuitio = unmittelbare Anschauung, zu lateinisch intueri = ansehen, betrachten

Synonyme zu Intuition sind Empfinden, Gefühl, Gespür, Inneres

Die Bedeutung : das unmittelbare, nicht diskursive, nicht auf Reflexion beruhende Erkennen, Erfassen eines Sachverhaltes oder eines komplizierten Vorgangs , Eingebung, (plötzliches) ahnendes Erfassen

Es ist Interessant, dass die Summe dieser Bedeutungen die Intuition wiedergibt. Die Sprache in ausgesprochener Form, ist ein Klang und damit = Energie. Die Geistige Welt legt Wert auf die Sprache und den bewussten Sprachgebrauch. Während der langen Jahre meiner (unserer) medialen Ausbildung und Schulung, wurde der Focus auf die Gedankenhygiene, auf die Schulung meines (unseres) Geistes sowie die Anwendung der Sprache als Energie gelegt.

Die Intuition ist wie ein unsichtbarer Empfänger, der sich ausserhalb von Raum und Zeit befindet. Die Schnittstelle als Sprache des Unterbewusstseins, der Zugang zu unserer eigenen Geist-Seele und  für uns unsichtbaren Welten. Die Intuition erfasst mehr als unser Verstand jemals erfassen könnte. Die Intuition liegt ausserhalb der linearen Welt, sie ist unser 6ter Sinn.

Wenn wir in der Lage sind, unsere Intuition wie eine Sprache anzuwenden, eröffnen sich uns ganz anderen Perspektiven.

Unsere Wahrnehmung, kann eine individuelle Erweiterung erfahren. Der Zugang zu unserer Seele, wird klarer und spürbarer. Gleichzeitig ist unsere Intuition wie ein Barometer, das, die uns umgebenden Bereiche oder Menschen messend, innerlich abtastend erfassen kann. Es ist so, als würde man mit unsichtbaren Sensoren sich selbst und die Umgebung durchscannen. Die Intuition ist ein Vermittler in uns – mit uns selbst, mit unserem Unterbewusstsein, mit unserer Geistigen Führung. Weiterhin kann unsere Intuition uns der Natur und ihren Rhythmen näher bringen.

Sie kann uns die Geistige Welt näher bringen und erfahrbar machen. Die eigene Intuition ist ausbaufähig. Wir können sie durch bewusste Wahrnehmungsübungen schulen, um gezielter die Intuition einzusetzen und bewusster unterscheiden zu lernen.

Eigentlich könnte man sagen:

 „Dass die Intuition das Unsichtbare erfahrbar macht.“

Das war eine kurze Exkursion, auf dem Gebiet der Intuition.

Es gibt in der Medialität Medien, bei denen diese Gabe ausgeprägt ist. Diese Medien werden Intuitions-Medien genannt.

©Gül Rohrbeck