Saturn und die Finsternis

Veröffentlicht in: Astrologie, Beiträge | 0
Saturn und die Finsternis

Saturn und die Finsternis

Der Planet Saturn  ist seit heute früh, 06:08 Uhr wieder direktläufig.

Damit kommt Bewegung in die Struktur. Entscheidungen und Einsichten können sich herauskristallisieren, die Akzeptanz Eigenverantwortung zu übernehmen und umzusetzen wächst.

Mit der Unterstützung von Plutos transformativer Energie können sich die richtungsweisenden uranischen Prozesse ihren Weg bahnen. Die im Hintergrund ablaufenden Prozesse werden ins Bewusstseinsfeld aufsteigen.

Der rückläufige Planet Neptun bietet die Möglichkeit zu durchschauen und die vermeintliche Illusion aufzulösen, wenn ihr bereit seid euren Widerständen sowie euren Fluchtwegen ins Gesicht zu sehen.

Ihr habt die Gelegenheit, diese Mechanismen zu erkennen, zu fühlen und aufzulösen, um dann befreit euren Entscheidungen zu folgen.

Sonnenfinsternis am 25.10.2022

Am 25.10.2022 wird die partielle Sonnenfinsternis der Saros Serie 124  Bewegung in den Entwicklungsprozess bringen. Hier werden die hintergründigen Prozesse, die im Unterbewusstsein oder im Schatten ablaufen, entschleiert werden. Sichtbar für alle sein. Die Unwahrheit, die Verschleierung von Tatsachen oder die bewusste Verbreitung von Fehlinformationen werden sich offenbaren.

Diese Prozesse gelten im persönlichen als auch für das Weltgeschehen.

Seid ihr bereit hinzusehen?

Seid ihr bereit eure Verantwortung für euer Denken, für euer Fühlen und eure Handlung zu übernehmen? Es wird anders nicht funktionieren, denn diese Zeitqualität beinhaltet die gelebte Eigenverantwortlichkeit.

Die partielle Sonnenfinsternis findet am 25.10.2022 MEZ 13:00 Uhr statt, gleichzeitig findet der Neumond um 12:49 MESZ - Mond 🌑 Konjunktion Sonne 🌞 2 Grad im Zeichen Skorpion ♏ - statt.

Ein neuer Mondzyklus beginnt. Die Spannungsaspekte - Saturn direktläufig 18 Grad im Zeichen Wassermann ♒, im Quadrat zum aufsteigenden Mondknoten 13 Grad, Konjunktion rückläufiger Uranus 17 Grad im Zeichen Stier - sind notwendig um den Druck aufzubauen. Dieser Druck lässt euch die Inhalte, eure überholten Werte erkennen, damit ihr diese angehen könnt. Der Druck in euch ist dazu da, um diese Energie zu lokalisieren zu erkennen und gezielt in die Veränderungen zu lenken. Neue Wertesysteme entstehen durch Erprobung mit Zeit und Geduld.

 

Wir als Menschen haben das Glück, inkarniert Teil dieser außergewöhnlichen Zeitepoche zu sein, diese Höherentwicklung bewusst zu durchlaufen.

Wir erleben dieses miteinander und sind ein Teil der aktiven Geschichte.

Auf die Perspektive kommt es an!

Ich wünsche euch viel Kraft und Freude auf eurem Weg, liebe Grüße Gül

Gerne könnt ihr euch bei Bedarf an mich wenden.
Anfragen unter: praxis@guel-rohrbeck.de

© Gül Rohrbeck

besucht uns auch auf